Wichtige Informationen bzgl. Corona Prävention für unsere Schüler/innen

aufgrund der zunehmenden Infektionszahlen gelten ab sofort laut der aktuellsten Verfügung des Gesundheitsministeriums zusätzlich folgende Regelungen

  1. Schüler und Schülerinnen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem aktuellen Risikogebiet aufhielten, dürfen die Schule nicht besuchen (unabhängig von Symptomen). Dies gilt für 14 Tage seit der Rückkehr aus einem Risikogebiet! Bitte setzen Sie sich in diesem Fall telefonisch mit der Schule in Verbindung!
  2. War ein Kind in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder hatte Kontakt zu einem bestätigten Fall undhat Symptome (wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Durchfall), so bleibt die gesamte Schulklasse für zwei Tage zu Hause, bis der Verdachtsfall geklärt ist.
  3. Tritt ein bestätigter Corona-Fall in einer Schulklasse auf, bleibt die gesamte Schulklasse für 14 Tage zu Hause.
  4. Über eine evtl. Schließung der gesamten Schule entscheidet das Gesundheitsamt.
  5. Die Erziehungsberechtigen sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Kinder in oben genannten Fällen keinerlei Einrichtung aufsuchen. Kommen betroffene Schüler trotzdem in die Schule, dürfen sie nicht betreut werden, sondern werden wieder nach Hause geschickt! Natürlich informieren wir Sie vorab.
  6. Die Schulpflicht bleibt grundsätzlich unberührt, sofern kein Aufenthalt in einem Risikogebiet vorlag oder es keinen Kontakt zu einem Corona-Infizierten gab oder das Kind nicht erkrankt ist!

Da sich die Lage stündlich ändern kann, bitten wir alle Eltern und Erziehungsberechtigen, für die Schule immer erreichbar zu sein.

Aktuelle Risikogebiete (Stand:10.03.2020, 20.00 Uhr):

Italien
Iran
In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

Weitere tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Schulamts Rosenheim http://www.schulamt-rosenheim.de/ oder unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html .


RSS