Unsere Fahrradausbildung

P1010681klein

Im Heimat- und Sachunterricht der 4. Klasse ist die Verkehrserziehung ein wichtiges Thema und jeder von uns muss eine Fahrradprüfung ablegen. Unsere Klassen fuhren deshalb vier Mal nach Stephanskirchen, um auf dem Übungsparcours der Ottfried – Preußler- Schule unsere Trainingseinheiten mit dem Fahrrad ableisten zu können. Betreut wurden wir bei der ersten Übung von den Polizisten Frau Thome und Herrn Werner. Wir sollten das Vorbeifahren an einem Hinderniss, Polizeiauto, üben. Bei der zweiten Übung zeigten uns Herr Rottmüller und Herr Werner das rechts und das links Abbiegen. Beim dritten Training erlernten wir die Vorfahrtsregeln: Die Grundregel „rechts vor links“, die Regelung durch Verkehrszeichen, durch Ampeln und durch den Polizisten. Außerdem fuhr uns Frau Thome die Strecke vor, die wir dann auch in der Prüfung fahren mussten. Wir waren sehr aufmerksam und übten fleißig, denn jeder von uns wollte die Prüfung bestehen. Am 14.11.17 war es dann endlich soweit, die praktische Prüfung. Jetzt konnten wir zeigen, was wir gelernt hatten. Frau Thome und Herr Heinze beobachteten unsere Fahrt genau. Jeder von uns musste den Parcours meistern.

P1010678klein

Bei allen hat es gut geklappt und alle haben die Fahrradprüfung mit Erfolg bestanden. Herr Heinze und Frau Thome gratulierten uns und wünschten uns eine gute Fahrt. Jetzt müssen wir unser Wissen in den Realverkehr übertragen und sicherheitsbewusst und rücksichtsvoll fahren.

Klasse 4a und 4b

 


RSS