Schullandheimaufenthalt der Klasse 4a in Haslau vom 31.03.2014 – 02.04.2014

Unsere Klasse fuhr mit unseren Lehrkräften Frau Höfling und Frau Murnauer mit dem Bus von der Schule nach Prien Stock.  Ein Schiff brachte uns zur Herreninsel. Nach einem Fußmarsch gelangten wir zum Schloss. Die Führung begann um 11:00 Uhr. Wir sahen das Musikzimmer von Ludwig II., seine Schlafräume und das Esszimmer mit dem „Tischlein deck dich“. In dem Schloss gab es ganz viele Uhren und Spiegel, sogar einen Spiegelsaal. König Ludwig II. hatte sehr viele Uhren, er mochte Uhren.

P1100939klein

Danach machten wir im Park Brotzeit und um 13:15 Uhr brachte uns ein Schiff zur Fraueninsel. Dort wurden wir in kleine Gruppen aufgeteilt und wir mussten ein Quiz über die Fraueninsel lösen. Das war sehr lustig. Wir hatten Glück, denn wir begegneten einer Insulanerin, die uns bei unseren Fragen helfen konnte. Nach einer Stunde trafen wir uns wieder am Steg und wir fuhren mit dem Schiff zurück nach Prien. Dort wartete schon der Bus auf uns und brachte uns endlich nach Haslau, ins Schullandheim. Wir räumten unsere Taschen aus und richteten unsere Zimmer ein. Sogar unsere Betten mussten wir selber beziehen. Jetzt hatten wir Zeit zum Spielen. Dort gab es einen Fußballplatz, ein Klettergerüst, zwei Tischtennisplatten und noch vieles mehr. Die Zeit verging so schnell. Der erste Tag im Schullandheim war zu Ende.

Nach dem Frühstück machten wir uns ein Lunchpaket und wanderten zur Bio Käserei Anderlbauer nach Frasdorf. Herr Huber zeigte uns seine Schafe. Am besten gefielen uns die Lämmer. Anschließend gab er uns Schutzkleidung aus Hygienegründen  und führte uns durch seine Käserei. Zum Schluss probierten wir einige Käsesorten. Sie schmeckten lecker. Wir verabschiedeten uns und gingen zum Spielen auf den Spielplatz. Nach einer Weile brachen wir auf und besuchten das Höhlenmuseum in Frasdorf. Frau Prediger erklärte uns viel über die Höhlen und über einen Höhlenbär. Besonders anschaulich erzählte sie uns wie die Alpen entstanden sind. Anschließend marschierten wir den ganzen Weg wieder zurück nach Haslau. Vor dem Abendessen spielten wir noch ein bisschen draußen.

P1110018klein

Am dritten Tag packten wir gleich nach dem Frühstück unsere Sachen. Wir wanderten auf dem Bankerlweg nach Aschau.

P1110047klein

Von dort brachte uns der Bus zur Schule zurück und wir wurden herzlich von unseren Mamas begrüßt.

Klasse 4a


RSS