Verbot von Handys und digitalen Tonträgern

Die Schüler/innen dürfen nach einem Beschluss des Bayerischen Landtags ihre Handys und sonstigen digitalen Speichermedien (MP3-Player, i-Pod, CD-Player, mobile Spielkonsolen usw.) im Schulgebäude und auf dem Schulgelände nicht mehr betreiben. Seit dem 1. August 2006 ist dies gesetzlich geregelt. Jede Lehrkraft ist befugt, das Gerät bei Zuwiderhandlung sofort vorübergehend einzubehalten.

Machen Handys im ausgeschalteten Zustand noch Sinn (vor und nach der Schule, bzw. in Notfällen können und dürfen sie eingeschaltet werden), so ist dies bei anderen Tonträgern nicht einsichtig. Wirken Sie auf Ihre Kinder bitte dahingehend ein, entsprechende Geräte gar nicht erst in die Schule mitzunehmen.

 


RSS