Informationen

Schule_neu1Einige Tipps und Regeln

Sie möchten, dass ihr Kind gerne in die Schule geht, dass es gerne und erfolgreich lernt. Vielleicht können Ihnen folgende Tipps einige Anregungen und Hilfen für Ihre Erziehung geben.

Regel 1:

Machen Sie aus dem Kinderzimmer keine Schulstube, etwa indem Sie mit Ihrem Kind in speziellen Übungen schulischen Lehrstoff vorweg üben. Die Schule würde später für Ihr Kind langweilig sein.

Regel 2:

Fördern Sie die allgemeine Schulfähigkeit Ihres Kindes. Stärken Sie sein Selbstvertrauen, seine Selbständigkeit, seine Neugier, seine Gemeinschaftsfähigkeit. Das wird mit Sicherheit auch das Lernen leichter machen, ohne den schulischen Lernstoff vorwegzunehmen.

Einige Tipps: Ihr Kind sollte lernen

  • sich alleine aus- und anzuziehen, zur Toilette zu gehen, sich zu waschen, links und rechts zu unterscheiden, die wesentlichen Farben kennen, seinen Namen, seine Wohnung, seine Telefonnummer zu kennen, seinen Vornamen zu schreiben
  • zuverlässig kleine Besorgungen zu erledigen, zu helfen, zu telefonieren
  • auch einmal gelassen verlieren zu können

Regel 3:

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Übergang in die Schule, indem Sie das Thema „Schule“ sachlich besprechen, keine Ängste erzeugen und das Kind nicht mit hochgesteckten Leistungserwartungen belasten.

Einige Tipps

  • Erklären Sie, dass man in der Schule lesen, rechnen und schreiben lernt, Sachen untersucht und mit anderen Kindern gemeinsam arbeitet.
  • Machen Sie dem Kind keine Angst mit der Schule.
  • Sagen Sie nie, welche Leistungen Sie von Ihrem Kind erwarten.
  • Gehen Sie mit Ihrem Kind den Schulweg ab!!!
  • Prägen Sie Ihrem Kind den Namen der Bushaltestelle gut ein, an der es ein- und aussteigt!!!

RSS