Informationen zur Schuleinschreibung SJ 2020/21

Termin zur Schuleinschreibung an der Grundschule Hochstätt,

Am Pfarrerberg 2, 83135 Schechen

ist am:

Mittwoch, den 11. März 2020

von 13:00 bis 17:00 Uhr

Bekanntmachung über die Schulanmeldung für das Schuljahr 2020/21

  • Anzumelden sind alle Kinder, die am 30. September dieses Jahres sechs Jahre alt sein werden oder die, die im vorigen Jahr vom Besuch der Volksschule zurückgestellt worden sind. Der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen.

Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der Grundschule zurückstellen zu lassen.

  • Alle Kinder, die im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 30. September sechs Jahre alt werden, werden nicht automatisch schulpflichtig. Sie können sich von der Schule beraten lassen, ob Sie Ihr Kind im September 2020 oder erst im nächsten Schuljahr einschulen lassen wollen. Die Erziehungsberechtigen entscheiden nach dieser Beratung frei, wann sie Ihr Kind einschulen lassen möchten.

Dazu ist es erforderlich, dass diese Entscheidung der Schule bis spätestens 10.4.2020 schriftlich mitgeteilt wird. Liegt bis zum 10.4.2020 keine schriftliche Entscheidung vor, wird das Kind automatisch schulpflichtig.

  • Ein Kind kann auf Antrag der Erziehungsberechtigten zur Schulaufnahme angemeldet werden, wenn es nach dem 30. September 2013 geboren ist und auf Grund der körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass es mit Erfolg am Unterricht teilnehmen wird.
  • Bei einem Kind, das nach dem 31. Dezember 2020 sechs Jahre alt wird, ist ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich.

Wichtig:

Die Kinder müssen an der öffentlichen Grundschule, in deren Schulsprengel sie wohnen, angemeldet werden.

Die Erziehungsberechtigten kommen persönlich mit Ihrem Kind zur Schulanmeldung.

Im Verhinderungsfall kann eine beauftragte Person, die eine schriftliche Vollmacht vorzulegen hat, das Kind zur Schulanmeldung begleiten.

Bei der Anmeldung bitte folgende Nachweise mitbringen bzw. vorlegen:

– Geburtsurkunde od. Familienstammbuch

– Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden

– Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme des Kindes an der Schuleingangsuntersuchung

Wir freuen uns auf unsere zukünftigen Erstklässler.


RSS