In der Verkehrsschule

P1000125klein

P1000147klein

Die vierten Klassen der Grundschule Hochstätt fuhren am 16.09.2015 zum ersten Mal in die Verkehrsschule nach Stephanskirchen. Der Verkehrsübungsplatz bestand aus vielen Straßen und Verkehrsschildern, es gab sogar Ampeln. Wir wurden von den Polizisten Frau Thome, Herrn Werner und Herrn Rottmüller begrüßt. Uns wurden Übungsräder zur Verfügung gestellt, auf denen wir einen festgelegten Parcours fahren mussten. Die Polizisten erklärten uns die Verkehrszeichen, sie zeigten uns das richtige Fahren an Kreuzungen, Einmündungen und erklärten uns die Vorfahrtsregeln. Nach drei Übungseinheiten hatten wir eine schriftliche Prüfung in der Schule. Wir lösten einen Fragebogen, fast wie bei einem Autoführerschein. Vor der praktischen Prüfung waren wir alle ein bisschen nervös. Immer 6 – 7 Kinder durften auf der Strecke fahren. Alles klappte gut. Wir erhielten einen Fahrradpass, einen Wimpel, einen Aufkleber für das Fahrrad und die Erlaubnis, mit Einverständnis der Eltern, alleine im Verkehr mit dem Fahrrad fahren zu dürfen.

Klasse 4b

 


RSS