Große Musik für kleine Ohren : „Carmen“ von Georges Bizet

IMG_2412klein

Am 8. Februar besuchte die Klasse 2b gemeinsam mit Frau Nowak und ihrer Klassleiterin Frau Wilz ein Konzert des Ensembles „Klassik junior“ in der Musikschule Rosenheim. Unter der Leitung von Frau Yume Hanusch bearbeitet dieses Ensemble jedes Jahr ein bedeutendes musikalisches Werk, so dass es in besonderer Weise für Kinder zugänglich wird.

Mit Hilfe von fünf Musikern (Querflöte, Violine, Cello, Percussion und Klavier), einem Erzähler und zahlreichen großformatig auf Leinwand projizierten Bildern von Katja Lichtenauer durften wir in die Geschichte von „Carmen“ eintauchen. Da die eigentliche Handlung der Oper für Kinder wenig geeignet ist, hat Frau Hanusch kurzerhand eine neue Geschichte erfunden und uns damit nach Spanien in ein spannendes Abenteuer der 11jährigen Carmen und ihrer Freunde mitgenommen. Die Musik Bizets wurde dabei nah am Original gekürzt und für Quintett bearbeitet, so dass sich die bekanntesten Stücke in kindgerechter Länge in die Geschichte einfügten. Dank mehrerer Mitmachaktionen konnten die jungen Zuhörer mit Sprache und Körperinstrumenten an der Musik selbst teilhaben.

Dass dieses Konzept den Kindern klassische Musik tatsächlich nahebringt, haben die auf das Konzert folgenden Tage bewiesen: Es mussten nur die Anfangstöne des „Zigeuner-“ oder des „Toreroliedes“ von der CD erklingen und schon begannen die Kinder begeistert mitzusummen, wiedererkannte Rhythmen zu patschen und zu klatschen oder den im Konzert erlernten Sprechgesang an den passenden Melodiestellen einzufügen.

Hier gibt es nähere Informationen zur Veranstaltung.

Ein großes Dankeschön an Frau Hanusch und ihr Team für ein gelungenes Konzert für Kinder – wir sind schon gespannt, welches Stück wir im nächsten Jahr besuchen dürfen!

S. Wilz

 


RSS