Gemeinsam geht vieles besser und macht auf jeden Fall mehr Spaß!

Für 36 Schülerinnen und Schüler begann vor ein paar Wochen das Abenteuer Schule. Vieles, oder fast alles war dabei für sie neu: das Schulhaus, der Ablauf im Unterricht, die Lehrer und ihre Mitschüler. Um ihnen das Ankommen in unserer Schulgemeinschaft etwas zu erleichtern, aber auch um den älteren Kindern die Gelegenheit zu geben, ihren Platz wieder neu zu finden, organisierte der Elternbeirat für alle Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen ein gemeinsames Frühstück. Schließlich fällt manches leichter, wenn man zusammen am Tisch sitzt und etwas Zeit hat sich zu beschnuppern und zum Ratschen – und das über alle Jahrgangsstufen hinweg.

Als die ersten Kinder in die Aula kamen bogen sich die Tische förmlich vor gesunden Leckereien. Wurst, Käse, Müsli, viel frisches Obst und Gemüse warteten darauf, verspeist zu werden.

fruehstueck_1

Der absolute Renner waren dabei dieses Jahr wieder, wie erwartet, die zu lustigen Spiralen geschnittenen Äpfel. Für die Mamas, die hinter den Tischen standen, um die Kinder zu bewirten, war es sehr schön, zu sehen, mit welchen leuchtenden Augen und welcher Begeisterung sich die Kinder ihr Essen aussuchten. Da wurde nicht wahllos auf den Teller aufgeladen, sondern sehr bewusst ausgewählt und gar nicht so selten war sogar ein „Danke“ oder ein „das hat so lecker geschmeckt“ zu hören. Allein dafür hat sich der Aufwand im Vorfeld gelohnt.

fruehstueck_2

Gut gestärkt kann´s jetzt ans Lernen gehen und zwar am besten MITEINANDER.

Für den Elternbeirat

Christina Nowak

 


RSS