Fahrradausflug der Klasse 4b zur Imkerei von Herrn Sollinger

Am 26. Juni 2015 machten wir, die Klasse 4b mit Frau Resch unseren ersten Fahrradausflug. Unser Ziel war die Imkerei von Herrn Sollinger in Tattenhausen.

384klein

Wir fuhren einen sehr schönen Weg durch den Wald. Als wir ankamen, begrüßten wir die Familie Sollinger und machten erst mal Brotzeit. Wir erzählten Herrn Sollinger, was wir bereits über Bienen wussten. Anschließend zeigte er uns am Schaukasten einen Bienenstock mit der Königin und erklärte uns das Leben der verschiedenen Bienen, der Königin, der Arbeitsbienen und der Drohnen, das sind die Männchen.

Dann führte uns Herr Sollinger durch seinen wunderschönen Garten. Er zeigte uns einen weiteren Bienenstock, ein „Insektenhotel“ und seinen Weiher. Anschließend gingen wir in sein Bienenhaus. Aufgeregt setzten wir uns Imkerschutzhüte auf. Wir durften Drohnen in die Hand nehmen, da diese keinen Stachel besitzen, weil sie nur zur Befruchtung der Königin da sind. Herr Sollinger zeigte uns zwei Bienenwaben, von denen wir in seinem Verkaufshäuschen das Honigwachs selbst abkratzen und Honig schleudern durften. Das hat uns richtig Spaß gemacht.

398klein

Zum Abschluss servierte uns die Tochter von Herrn Sollinger Honigbrote. Die Brote schmeckten köstlich. Fast alle aus unserer Klasse kauften sich ein Glas von dem leckeren Honig.

Gegen Mittag bedankten und verabschiedeten wir uns und radelten über den Schechener Vogeltreff im Wald zurück zur Schule.

Dieser Ausflug hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

Maxi, Korbinian und Leon, 4b

 


RSS