Elterninformation zum Infektionsgeschehen im Lkrs. Rosenheim

COVID-19 – Entwicklung des Infektionsgeschehens

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Infektionszahlen in unserer Region, wurde mit Gültigkeit zum spätestens 15.09.2020 für alle Schulen der Stadt Rosenheim eine verbindliche Maskenpflicht, auch in den Grundschulen, verhängt.

Für die Landkreisschulen, also auch für die GS Hochstätt, gilt diese durchgängige Maskenpflicht lediglich als Empfehlung und es liegt im Ermessen der Eltern, ob Sie die Tragepflicht für Ihr Kind möchten oder nicht. In diesem Zusammenhang ist keine einheitliche Regelung für unsere Schule nötig und möglich.

Es liegt also in Ihrem Ermessen, ob Sie Ihr Kind anweisen oder nicht, durchgängig eine Maske zu tragen.

Die bisherige Maskenpflicht im Schulhaus und auf dem Schulgelände bleibt davon für alle Personen unberührt. Ebenso gelten diese Vorschriften zum Klassenelternabend am Mittwoch, den 16.09.2020. Zur Wahrung der Abstände im Klassenzimmer sollte vorsorglich nur ein Elternteil je Kind teilnehmen. Ist der ausreichende Abstand nicht möglich, muss eine Maske getragen werden.

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme dieser Information bis spätestens Mittwoch, 16.09.2020.

Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

gez Andrea Klöpfer

Rektorin

______________________________________________________________________________

Rückmeldezettel – Infektionsgeschehen

Name des Schülers: ______________________________________ Klasse:______

Ich/wir habe(n) die Informationen vom 14.09.2020 zur Kenntnis genommen.

_______________________________________ ___________________________________________

Ort, Datum Unterschrift


RSS