Die Klassen 3a und 3b zu Besuch bei der Hochstätter Feuerwehr

P1000389klein

Am 26. Januar war es endlich soweit! Die 3. Klassen besuchten die Freiwillige Feuerwehr Hochstätt!

Wir wurden begrüßt durch die Feuerwehrmänner Herr Posch und Herr Heumann und wurden dann in zwei Gruppen eingeteilt.

Die Feuerwehr Hochstätt hat übrigens um die 60 ehrenamtliche Mitarbeiter im Feuerwehrdienst!

Wir, die Klasse 3b, schauten mit Herrn Posch zunächst die Grundausstattung eines Feuerwehrmannes an: Feuerfeste Jacke und Hose, Stiefel mit Stahlkappen und feuerfester Sohle, den Helm mit Nackenschutz und Handschuhe. Bei Atemschutzträgern wird zusätzlich noch eine Atemschutzmaske und eine Sauerstoffflasche benötigt.

Anschließend besichtigten wir die Schlauchwaschmaschine und den Schlauchturm, wo die Schläuche zum trocknen aufgehängt werden. Wir waren auch in der Werkstatt. Dort werden die Schläuche repariert oder die Atemschutzmasken gereinigt.

P1000390klein

Herr Heumann zeigte uns nun die Feuerwehrautos und erklärte uns die Ausstattung, wie den Spreizer und die Rettungsschere. Wir durften sogar auf das Dach des Löschfahrzeugs steigen!

Zu guter Letzt schauten wir im Aufenthaltsraum noch einen informativen Film über Einsätze der Feuerwehren im Landkreis Rosenheim an!

Nach so vielen Informationen hatten wir uns eine Brotzeit verdient: Hot Dogs und Limo! Herzlichen Dank dafür an die Feuerwehrler!

Nun durften wir den Feuerwehrmännern unsere noch offenen Fragen stellen.

Der absolute Höhepunkt unseres Ausfluges war die Rückfahrt zur Schule mit dem Feuerwehrauto! Sogar mit Blaulicht und Sirene! Das war einfach super!

Vielen Dank an die Feuerwehr Hochstätt für diesen tollen und lehrreichen Vormittag!

Raphael und Maxi N., Klasse 3b

 

 


RSS