Besuch der Stadtbücherei in Rosenheim

Unsere Klasse fuhr am 15.12.2014 in die Stadtbücherei nach Rosenheim. Die Bibliothekarin Frau Bachmeier führte uns durch die Räume. Anschließend machten wir eine Märchenrallye: Wir hatten die Aufgabe an mehreren Stationen Fragen zu verschiedenen Märchen zu beantworten. Das war nicht immer leicht in den Märchenbüchern die passenden Stellen nachzulesen, um die Fragen beantworten zu können. Es machte uns viel Spaß und wir erkannten, dass wir große Märchenexperten sind.

P1010455klein

Schließlich durften wir uns im Kinderhaus der Bücherei Bücher ausleihen. Die Bücher müssen wir nach vier Wochen wieder zurückgeben. Falls wir in dieser Zeit unser Buch noch nicht gelesen haben, genügt ein Anruf in der Bücherei, um für weitere vier Wochen das Buch ausleihen zu können. Es ist eine tolle Sache, dass wir in der Bücherei Bücher, Spiele, DVDs, CDs und Zeitschriften kostenfrei ausleihen können. So kann man viel Geld sparen. Da wir jetzt alle einen Ausleihausweis haben, können wir jederzeit die Bücherei besuchen.

Klasse 3b

Jungförster in der Stadtbibliothek Rosenheim

„ Welche Aufgaben hat ein Förster?“ – „Welche Tiere knabbern die ersten Löcher ins Blatt?“ – „Wie heißt der sichtbare Teil eines Pilzes?“ Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Unser Wald“ versuchten die Waldforscher der Klasse 3a aus Hochstätt bei einem Besuch des Kinderhauses in der Stadtbibliothek Rosenheim zu beantworten. Die Leiterin des Kinderhauses (Frau Schmidt) hatte mit ihrem Team eine spannende Leserallye zum Thema „Wald“ ausgearbeitet. Wissbegierig machten sich die angehenden Förster nun daran, die unterschiedlichsten Aufgaben zu den Bäumen, Tieren und Pflanzen unserer Wälder zu lösen. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Prüfung hielten alle Kinder stolz ihren Försterausweis in Händen.

Klasse 3a

 

 

 

 

 

 

 

 


RSS