Besuch der Klasse 4a in der Gemeinde

DSC06899klein (2)

Am Mittwoch, den 3.2.16, fuhren wir, die Klasse 4a, um acht Uhr mit dem Bus zum Rathaus nach Schechen, um dort die einzelnen Arbeitsplätze zu besichtigen. Zuerst gingen wir in den Sitzungssaal und durften unsere vielen Fragen an den Bürgermeister Herrn Holzmeier stellen, z.B.: Wie viele Flüchtlinge leben in der Gemeinde Schechen? Wir erfuhren, dass es derzeit um die 60 sind. Außerdem lernten wir, dass man ab 18 Jahren ohne besondere Ausbildung Bürgermeister werden kann und sich sogar zur Wahl aufstellen lassen darf, bis man 67 Jahre alt ist. Wusstet ihr, dass Herr Holzmeier schon seit 20 Jahren Bürgermeister von Schechen ist? Interessant für uns Schüler war es außerdem, den neuen Aufzug im Rathaus zu benutzen.

DSC06895klein (2)

Anschließend besichtigten wir alle Zimmer im Rathaus und jeder Mitarbeiter erzählte uns ein bisschen über seine Arbeit. Bei Frau Schmidbauer bekamen wir noch etwas Süßes, worüber wir uns natürlich sehr freuten. Am Schluss waren wir im Erdgeschoss, im Fundbüro. Hier kann man das, was man gefunden hat (z.B. Geldbörse, Fahrrad) abgeben. Wenn das Fundstück nach einem Jahr nicht abgeholt wurde, wird es dem Finder zurückgegeben oder verkauft.

Am Ende des Ausfluges statteten wir noch dem Bauhof einen Besuch ab. Dort wurden uns die Räume gezeigt und die Container des Wertstoffhofes erklärt. Wir durften sogar noch den ehemaligen Bunker, welcher bereits umfunktioniert wurde, besichtigen – das war spannend, vor allem im Dunkeln, denn dann sieht man erst die Leuchtstreifen an den Wänden!

Wir verabschiedeten uns von allen und kehrten zu Fuß zur Schule zurück.

Die Klasse 4a sagt nochmals „Danke“!

 

 

 

 


RSS