Ausflug zur Gärtnerei Wittmann

Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir, die Klasse 2a und 2b der Grundschule Hochstätt, nach Mühlstätt, um die Gärtnerei Wittmann zu besichtigen.

Dort angekommen wurden wir herzlich empfangen. Herr Wittmann erzählte uns, dass seine Eltern bereits im Jahre 1959 hier eine Gärtnerei hatten. Im Laufe der Jahre wurde diese immer größer und moderner. Die Pflanzenstecklinge kommen aus der ganzen Welt. In den Gewächshäusern werden sie gehegt und gepflegt und wachsen somit optimal heran. Vieles gab es zu bewundern, wie z.B. die automatische Bewässerungsanlage oder die beweglichen Tische, auf denen sich tausende von Pflanzen in kleinen Töpfen befanden. Dieses Blütenmeer war beeindruckend. In einem Jahr werden ca. 2,5 Millionen Pflanzen versorgt. Diese werden an Geschäfte verkauft, jedoch im Allgemeinen nicht an Privatpersonen.

Zum Schluss bekamen wir noch eine Brotzeit. Eine weitere Überraschung war auch noch für uns, dass jeder eine Primel geschenkt bekam. Alle waren wir uns einig, dass das ein sehr lehrreicher und schöner Ausflug war.

P1060673klein

Claudia Dickmann und Gloria Eschbaumer

 


RSS