Ausflug ins Reich der Pharaonen

Am Donnerstag den 27.4.2017 war es endlich so weit. Die Klassen 4b und 2a machten sich auf den Weg nach Rosenheim, um dort die kürzlich zuvor eröffnete Ausstellung „Pharaonen“ im Lokschuppen zu besuchen.

Die Erwartungen waren sehr hoch, so wollten doch alle Kinder noch mehr über die längst vergangene Kultur der Ägypter erfahren und hoffentlich auch einen Blick auf eine echte Mumie werfen.

Dank der interessanten Führung vor Ort gelang es den Kindern mühelos ins Reich der Pharaonen einzutauchen und sich vom Zauber der Vergangenheit fesseln zu lassen.

Sie erfuhren allerhand über die Lebensweise als Bauern, Handwerker und Künstler aber auch die Zeremonien der Hohenpriester sowie der Rolle des Pharaos.

Auf so manchem Bild oder Relikt ließen sich zahlreiche Zeichen und Symbole erkennen, die den Kindern das Leben der Ägypter und ihre Vorstellung vom Leben nach dem Tod verständlich machten.

Der sehnlichst erwartete Blick auf eine echte Mumie und ihren reich verzierten Sarkophag sorgte allseits für Begeisterung.

Als Abschluss bastelten sie selbst einen typischen Ägyptischen Glücksbringer, den Skarabäus. Dieser brachte schon den alten Ägyptern für ihre Reise nach dem Tod Glück, da er eine enge Verbindung zum Sonnengott Re haben soll.

Skarabäusklein

So kann bei der nächsten Probe nichts mehr schief gehen.

Stefanie Böcklein

 

 

 


RSS